Kinesiologie und RAC-Austestungen

Kinesiologie und RAC-Austestungen

Kinesiologie und RAC-Austestungen

Störfelderbeseitigung mittels Kinesiologie

Mit dem Kinesiologietest kann ich nicht nur die Störfelder nach Huneke sicher erkennen, sondern unter anderem auch, ob bei dem Patienten eine Schwermetallbelastung vorliegt, seine Darmflora in Ordnung ist oder sein Schlafplatz z.B. durch Elektrosmog belastet ist.

Bei der praktischen Durchführung des Testes stehe ich dem Patienten gegenüber und übe einen konstanten Druck auf seinen ausgestreckten linken Arm aus. Für den Kinesiologietest existieren für jedes Störfeld festgelegte Testpunkte. Befindet sich nun zum Beispiel in der rechten Kieferhöhle des Patienten ein ihn krankmachendes, das heißt ihn energetisch schwächendes Störfeld und ich berühre mit der linken Hand den entsprechenden Testpunkt, so lässt sich sein Arm mit Leichtigkeit herunterdrücken durch eine reflektorische Reduktion seiner Muskelenergie und sein Störfeld rechte Kieferhöhle ist erkannt.

Als alternative Methode dazu teste ich mit dem Pulstesten (RAC-Austestung). Dabei fühle ich konstant den Puls des Patienten und berühre die Testpunkte. Befindet sich nun dort ein Störfeld, dann ändert sich sofort der Pulsrhythmus des Patienten und sein Störfeld ist erkannt. Die Störfelder beseitige ich nun nicht mehr mit einer Injektion, sondern fast nur noch schmerzfrei mit einem speziellen Laser.

„Dank Neuraltherapie und Kinesiologie habe ich diesen Punkt erreicht. Auch die Ausleitung von Schwermetallen war Teil der Behandlung. Ich bin Herrn Dr. Lobeck unendlich dankbar für seine erfolgreiche Behandlung: Mein Leben ist wieder lebenswert geworden. Ich kann sogar wieder Sport betreiben und ins Hallenbad gehen, woran vorher nicht zu denken war. Auch bei der Ernährung muss ich auf nichts verzichten.“ (Ulrich K., ehemaliger Patient)